KONTAKTE Musikverlag
Ute Horn e.K.
Windmüllerstraße 31
59557 Lippstadt
Fon: 02941-14513 Fax: 02941-14654
info@kontakte-musikverlag.de
www.kontakte-musikverlag.de
Alle angezeigten Preise verste- hen sich inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versand- und Verpackungskosten!
Artikelübersicht
Krabbellieder

CD - Artikel-Nr. 1020-5
ISBN 978-3-89617-098-9
von 2 bis 5 Jahren
ca. 40 Minuten

In den
Warenkorb


Einzelpreis: 5,00 €
Hörproben
- Die klitzekleine Krabbelmaus
- O Schmetterling
- Tsch, tsch, tsch, die Eisenbah

Horn, Reinhard; Biermann, Ingrid

Krabbellieder
Spiel- und Bewegungslieder für Krabbel- und Kindergartenkinder

Text: Ingrid Biermann
Musik: Reinhard Horn

Spiel und Bewegung sind in den ersten Lebensjahren wichtige Möglichkeiten einer ganzheitlichen Förderung der Wahrnehmung von Kindern. Hierbei nehmen gerade das Krabbeln sowie Fingerspiele einen wichtigen Platz ein. In diesem Buch finden Sie neben Liedern auch kinderleichte Spielideen und Mitmachgeschichten.

Zielgruppe: Kindergarten, Spielgruppe, Familie

Zur CD ist das gleichnamige Buch erschienen.

Inhaltsverzeichnis

01. Die klitzekleine Krabbelmaus
02. Der Rieser Holler Boller
03. Ich recke mich
04. Rolle, rolle kleiner Ball
05. Die Schnekce Huckepack
06. O Schmetterling
07. Schau, da sitzt ein kleiner Hase
08. Hey, Leute, schaut mal alle her
09. Meine klitzekleinen Finger
10. Kennst du das schöne Lied vom Tippen
11. Der Hampelmann
12. Tsch, tsch, tsch die Eisenbahn
13. Mein kuschelweicher Teddybär
14. Pitsche, patsche

Rezension

• „Bewertung: sehr empfehlenswert“
• „Sehr abwechslungsreich und dem Erfahrungshorizont der Kinder angemessen...“
• „Eine ideale Lieder-CD für zu Hause und den Hort Kindergarten.“
• „Eine Fundgrube für Eltern und Erzieher/innen, die den Bewegungsdrang,
die Wahrnehmung und den Sprachschatz der Kinder spielerisch mit Musik
fördern wollen.“
• „Die Themen sind auf Kleinkinder ideal zugeschnitten und regen zum Mitmachen
an...“
• „Die Melodien und Texte sind sehr abwechslungsreich gestaltet und im
Tempo für Kleinkinder richtig zum Mitsingen.“
Quelle: RPMK, Rheinland-Pfalz, Herbst 2007